konventionelle und neue energieformen

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
robin14

konventionelle und neue energieformen

Beitrag von robin14 »

was ist denn der unterschied zwischen konventioneller und neuer energieformen? und beipsiele dafür? was ist denn z.b. ein beipsiel für energieumwandlung? und die besonders aus der sicht der mechanischen energie? welche geräte kann man dann da als beispiel nennen? danke robin

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber »

Hi,
früher wurde Bewegung umgeformt:
Ochse zog einen Pflug durchs Feld oder eine Tretmühle für einen Aufzug.
Ganz früher war der Ochse noch der Mensch selber.
Dann kam der Tierschutzverein und verbat den Oschen einzusetzen, da es ja einen Traktor gibt, der den Pflug auch ziehen kann.

Zur Herstellung von Gütern war das genau so: früher mußte der Geselle den Blasebalg beim Schmied treten, heute macht das der Elektromotor.

Die alten Energieträger sind Hafer, Stroh, Leberwurst und Brot, die neueren sind Dieselöl und Strom. Strom kann über Turbinen aus Wasserkraft gewonnen werden oder aus Dampf über einen einen Heizprozess.

Die hier gefragten Alten Energieträger sind demnach die Wärmequellen für den Dampfprozess. ALso Kohle, Uran, Öl.

Die neuen oder alternativen Energieträger sind Erdwärme, Sonnenwärme, Windkraft, Sonnenstrahlung, etc..
Oder auch Biomasse (womit wir wieder bei Heu und Hafer sind.).
CU
Stefano

Antworten