Wärmepumpe

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
Pädy

Hilfe

Beitrag von Pädy »

kann mir jemand erklären wie eine Wärmepumpe funktioniert?wäre super nett danke. :D :) :o :D :D :D :D
el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber »

Hi,
wenn Wärme gepumpt werden soll muß sie sich bewegen lassen!
Wann läßt sich eine Energieform wie Wärme bewegen?
Richtig - wenn es ein Energiegefälle gibt - Wärmeenergie strebt einen Ausgleich an (Entropie).
Bei der Wärmepumpe wird also aus vorhandener Wärmeenergie durch 'verdichten' ein Energiegefälle in Form einer höheren Temperatur hergestellt.

Was kannst DU beobachten:
Nimm eine Fahrradpumpe und halte das Ventielende zu während du rasch den Kolben betätigst. Abgesehen von dem pfeifen der entweichenden Luft zwischen Deinen Fingern kannst DU aber auch feststellen, daß der Zylinder der Pumpe und die entweichende Luft warm geworden sind.

Ähnlich läuft es in der Wärmepumpe ab:
Ein Kompressor verdichtet ein Medium (z.B. Butan-Gas oder Freon) und leitet in einem geschlossenen Kreislauf das heiße Gas erst durch einen Kühler, der die Wärme abgibt und anschließend durch ein anderes Medium (Grundwasser, angesaugte Außenluft ...) dem Wärme entzogen wird.
Zwischen der Wärmeabgabe und dem Wärmeentzug wird das komprimierte Transportmedium GAS über ein geregeltes Ventil entspannt.

Das GAS bleibt in den Rohrleitungen, die von einem Wärmetauscher über den Kompressor zum anderen Wärmetauscher und über das Entspannungsventil zurück zum ersten Wärmetauscher gehen. Dadurch können so giftige Gase wie FREON oder andere FCKW eingesetzt werden.
Der Effekt geht aber auch mit Butangas, das weit weniger giftig ist.

Es wird so die Wärme des Niederdruckteils (kalte Seite) über den Kompressor zum Hochdruckteil transportiert.

Nachzulesen unter Boile-Mariot und dem Begriff Thermodynamik
Verwandtes Thema: Peltier-Elemente (hier wird der Kompressor durch einen Elektronenstrom ersetzt).
CU
Stefano
Antworten