physik

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
justine

physik

Beitrag von justine » 08. Jan 2008 - 16:08

der baustoff styropor ist im wesentlichen nichts anderes als
eingesperrte luft. erläutere diese aussage .
:(

el-haber
Beiträge: 699
Registriert: 28. Apr 2005 - 13:31
Wohnort: Bergamo

Beitrag von el-haber » 09. Jan 2008 - 9:18

Hi,
das unter dem Markennamen STYROPOR verkaufte Baumaterial ist eine Art Kunststoff-Schwamm, dessen Zellwände aus dem Kunststoff Polystyrol (PS) bestehen und die herstellungsbedingt mit einem Treibgas oder einfach Luft gefüllt sind.

Wird das vorbereitete PS-Granulat im Dampf erhitzt, dann wird es zunächst einmal weich (thermoplasitsche Eigenschaft). Im innern des Granulates sind kleine Luftbläschen, die sich durch die erhitzung ausdehnen und damit die 'Hülle' der Kügelchen ausdehenen und die Luftkammern entstehen lassen.
Manchmal wird das PS auch mit Lösungsmitteln vorbereitet, die sich schneller und größer als Luftbläschen ausdehen.
Herstellung des PS-Granulates ist ähnlich wie die Sahnebonbons, bei denen duch schlagen und falten eines Stranges, sowie wiederholtens ziehen die Luftbläschen in den Teig eingearbeitet werden.

Cu
Stef

Antworten