Problem mit Aufgabe (Wärmemenge)

...handelt zum Beispiel von Temperatur und Energie.
Benjamin

Problem mit Aufgabe (Wärmemenge)

Beitrag von Benjamin »

Hi,

Habe ein kleines Problem mit einer Aufgabe in Physik zum Thema Wärmemenge.

Die Aufgabe lautet:

Berechne die Wärmeenergie, die bei der Erwärmung eines Liters Wassers und bei der Erwärmung von 100 g Sand um je 5 K entsteht.

So, folgendes habe ich nun schon:

Die Formeln, die man für die Aufgabe benutzen kann, lauten ja:

Q = Constante x m x Delta T (x = mal)

und: J : g x K (x = mal)

So, gehen wir mal davon aus, dass Q gesucht ist.

Also: Q = Constante x 1l Wasser x 5 K -> Bloß, was ist dann die Constante?

Und wie kann ich die zweite Formel anwenden? Bei der würde dann Kelvin übrigbleiben, Gramm und Joule kann man ja wegkürzen.

Kann mir da jemand helfen? Wäre super!

Onkel Markus
Beiträge: 50
Registriert: 08. Feb 2006 - 20:17

Beitrag von Onkel Markus »

Die Konstante ist die sogenannte Wärmekapazität eines Stoffs. Sie gibt an, welche Energie man benötigt um eine bestimmte Menge eines Stoffs nötig ist um ihn um 1K zu erwärmen. Die Menge kann dabei als Masse, Volumen oder auch Stoffmenge angegeben werden. In eurem Physikbuch müsste da was tabelliert sein

Benjamin

Beitrag von Benjamin »

Hi,

Genau, da ist eine Tabelle, die als Überschrift dies da stehen hat:

Stoff c in J geteilt durch g x K

Sand 0,84
Wasser 4,19


usw.

Das müsste das sein!

Antworten