Ausrechnen Temperaturerhöhung

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Ausrechnen Temperaturerhöhung

Re: Ausrechnen Temperaturerhöhung

von Quadrat » 14. Jan 2015 - 12:01

Das kommt aus EInheitenumrechnungen
0,9MJ=0,9*10^6 J
und
3,5kJ=3,5*10^3
genau wie ein kg=1000g=1*10^3g

Ausrechnen Temperaturerhöhung

von dwese » 03. Jan 2015 - 18:29

Hallo, ich habe eine Aufgabe, komme aber mit der Lösung nicht klar.

Während einer halben Stunde kräftigen Joggens nimmt die innere Energie eines 70 kg schweren Läufers um 0,90 MJ zu. Diese Energie wird im Normalfall auf vielfältige Weise vom Körper abgeführt. Berechne für den Fall, dass die Energie nicht abgeführt wird, die Temperaturzunahme des Joggers
[c = 3,5 kJ/(kg · °C)]. Wäre diese Temperaturzunahme schon gefährlich?



ΔEi=c⋅m⋅Δϑ⇒Δϑ=ΔEi geteilt durch c⋅m⇒ Δϑ=0,90⋅10hoch6 Verstehe nicht, warum 10hoch 6 geteilt durch 3,5 mal 10hoch3 Verstehe nicht, wo 10hoch3 herkommt mal 70. Der Rest ist mir schon klar. Nur diese 10hoch6 und die 10h hoch3 verstehe ich nicht. Die Antwort ist mir auch klar.

Diese Temperaturerhöhung von 36,5°C um 3,7°C auf 40,2°C wäre bereits lebensbedrohlich. Der Jogger hätte sehr starkes Fieber!

Bitte helft mir.

Nach oben